close
8. November 2018

Der „Breaking Bad“-Film kommt

Gerüchteweise war immer mal von einer Fortsetzung der Erfolgsserie „Breaking Bad“ in Form eines Spielfilmes die Rede, doch jetzt wird es konkret. Walter White-Darsteller Bryan Cranston hat gestern im Rahmen der Radiosendung The Dan Patrick Show bestätigt, dass an einer Fortsetzung gearbeitet wird. Dabei wisse er jedoch gar nicht, ob White selbst im Film vorkäme, da er bislang kein Drehbuch gesehen hat. Das sowie das Finale der Serie selbst machen es natürlich unwahrscheinlich, dass Heisenberg einen größeren Part übernehmen dürfte, aber wer weiß, wie man ggf. mit Rückblenden oder anderen Stilmitteln verfahren wird. Bock hat Cranston jedenfalls gewaltig, mal wieder Hut und Sonnenbrille aufzusetzen.

zum vollständigen Original-Artikel

Anzeige: Aufbruch zum Mond – Wie Neil Armstrong zum Helden wurde

Queens 1985er “Live Aid”-Gig: Film vs. Wahrheit