close
24. Oktober 2018

The Haunting of Hill House: Wie Angst erzeugt wird

Gefühle beim Zuschauer zu erzeugen, ist das, was Film- und Serienmacher im besten Fall erreichen können. Sei es Freude oder Trauer oder Wut… oder auch Angst. Ich bin am Wochenende mit „The Haunting of Hill House“ gestartet und muss zugeben, auch als erfahrene Horrorfilm-Zuschauerin kann ich Dunkelheit zurzeit deutlich schlechter aushalten als sonst. Ich würde sagen, das spricht auf jeden Fall für die Serie und die Art und Weise, wie Regisseur Mike Flanagan Spannung erzeugt.

zum vollständigen Original-Artikel

Das perfekte Tinder-Date?

Braindead 4k