close
17. Oktober 2018

Nur ein paar animierte Hände

Wer schon einmal versucht hat, Hände zu zeichnen, wird wissen, wie schrecklich sich die Dinger realistisch anmutend darstellen lassen. Dabei sehen wir sie so ziemlich den ganzen Tag, aber gerade deshalb ist es so schwer, die vielgliederigen Teile perfekt zu treffen. Jesper Lindborg ist das ganz gut gelungen, wie ich finde. Klar, lassen sich seine CGI-„Hands“ noch immer recht schnell als künstlich identifizieren, aber da sind schon einige sehr schöne Animations-Momente bei. Vor allem der Part mit der Farbe gefällt mir sehr.

zum vollständigen Original-Artikel

BERICHT: Britta 16.10.2018, Werk 2 Leipzig

Tarantino Icecream von Matthias Lehner