close
9. Oktober 2018

So wurde ein komplexer One-Take in „Kidding“ gedreht

Letzten Monat lief die neue Showtime-Serie „Kidding“ mit Jim Carrey an (wir hatten zwei Trailer zum Drama im Blog). Ich selbst habe die Serie noch nicht angeschaut, aber das folgende Video hat mein Interesse mehr geweckt, zumindest bis zur dritten Folge reinzuschauen. Denn in eben dieser wird uns Zuschauern ein sehr eindrucksvoller One-Shot bzw. One-Take präsentiert, also eine Aufnahme, die ohne Schnitt auskommt. Dabei ist das Kameraspiel nicht einmal soo außergewöhnlich, aber eben die komplette Koordination drumherum, bzw. hinter ihr. Da werden Möbel ausgetauscht, Kleidungsstücke gewechselt, Lichtverhältnisse angepasst und verdammt viel Hektik verlebt, während wir eine smoothe und angenehme Bildfahrt erleben. Wahnsinnig gut gemacht und ein tolles Vergleichsvideo zwischen Set-Wirklichkeit und TV-Abbild.

zum vollständigen Original-Artikel

Animierter Kurzfilm: Wooden Child

20 Jahre Britta – Band um Sängerin und Songschreiberin Christiane Rösinger kommt auch nach Leipzig