close
18. Mai 2018

Musik-Kurzreviews Mai 2018

Auch wenn es dieses Mal keine zehn Alben sind, empfinde ich die besprochene Anzahl von acht Neuerscheinungen noch immer als stattlich – ich hoffe, ihr auch? Weitere wären mit z.B. „Stephen Malkmus & The Jicks“ oder „Middle Kids“ noch drin gewesen, aber dazu fehlte mir schlicht die Zeit, um genug reinzuhören, geschweige denn, was dazu zu schreiben. Ausreden, ich weiß, daher beende ich den Einleitungs-Irrsinn an dieser Stelle lieber mal… Nur so viel: Leider war kein richtiger Kracher dabei und alles bewegt sich irgendwie um „solides Mittelmaß“.

zum vollständigen Original-Artikel

Zeal & Ardor – Gravedigger’s Chant

Review: LEADR