close
12. Januar 2018

Wunderschöne Stopmotion: „Going Fishing“

Eine beschauliche Szenerie, mit kleiner Holzhütte, Teich, Brunnen und allem, was man braucht – nicht etwa inmitten einer verlassenen Naturszenerie, sondern auf dem Schreibtisch im Schlafzimmer von Guldies. 4.530 geschossene und 2.500 verarbeitete Einzelfotos später, steht mit „Going Fishing“ ein wunderbar flüssig animiertes Stück Stopmotion-Kurzfilm bereit, das einfach nur verdammt schön anzuschauen ist.

zum vollständigen Original-Artikel

Reisender hält Kamera falschrum und filmt nur sich

Rick and Morty: Ist Beth real?