close
12. Oktober 2017

Zeitlupe in Echtzeit – oder so

Ich mag Zeitlupe. Was sonst viel zu schnell vorbei rast, kann man so in Ruhe begutachten und sieht womöglich Details, die einem sonst verborgen geblieben sind. Außerdem kann sie ja gerade im Fußball enorm nützlich sein und entlarven so das vermeintliche Foul als miesen Schwalbentrick – zumindest ich muss hin und wieder eingestehen, dass der kurze aber heftige Ärger vor dem heimischen Bildschirm dann doch unnötig war. An dieser Stelle sei auch mal großer Respekt an den einen oder anderen Schiedsrichter ausgesprochen, die genau solche Situation mit dem bloßen Auge und in normaler Geschwindigkeit bewerten müssen – am besten auch noch korrekt.

zum vollständigen Original-Artikel

Was auf dem Golfplatz erlaubt ist – und was nicht

THOT