close
22. Dezember 2016

So hilft euch ein Ballon beim Blitzlicht-Fotografieren

Vielleicht kennt ihr diese Situation auch, die gerade in den aktuell gefühlt zu vier Fünfteln dunklen Tagen: Ihr wollt etwas fotografieren, das ohne Blitz zu dunkel ist, aber mit Blitz zerreißt es das Motiv komplett. Zu beleuchtet hier, zu viel Schatten dort – meh. Also wartet man auf den nächsten Sonnentag oder schafft aufwendiges Beleuchtungsmaterial ran. Dabei reicht ein einfacher, weißer Ballon. Theoretisch. Netter Trick von den Koldunov Brothers.

zum vollständigen Original-Artikel

sAWEntskalender 2016 – Tür 22: Fan-Art zu Twin Peaks

Line kocht Spaghetti Bolognese mit Cranberries und Feta