close
11. Oktober 2016

Haus aus dem 3D-Drucker

Das ist schon der Wahnsinn. Wurden Leute vor einigen Jahren noch belächelt, die 3D-Druck für DAS revolutionierende Industrie-Verfahren gehalten haben, darf man mittlerweile erleben, wie gefühlt wöchentlich die Grenzen der Mechanik ausgeweitet werden. Mittels des gigantischen Druckers KAMERMAKER 2.0 wurde einfach mal ein Haus gedruckt. Okay, zugegebenermaßen ist das „Canal House“ recht klein geraten, aber wenn das glückt, wieso nicht auch mehr? Wobei ich mir schon komisch vorkäme, sobald ich eine zweite Etage betreten sollte…

zum vollständigen Original-Artikel

Bloggerslife – Warum es heute so ruhig im Blog war.

Kraków Loves Adana – Once In July