close
2. Dezember 2015

Wer ist das beste Serien-Mind?

Sind wir doch mal ehrlich. Natürlich erfreuen wir uns an den Schauspielern und den Orten, an denen unsere Lieblingsserien stattfinden. Aber eigentlich hängt alles am Producer, am Drehbuchautor, am Showrunner, ob wir eine Serie grds. toll, gut oder sogar ganz hervorragend finden. Da können Bryan Cranston, Clarke Peters, James Spader oder Krysten Ritter bzw. Hayley Atwell noch so überzeugend die Hauptfiguren verkörpern, wenn das Drehbuch, die Dialoge bzw. die grds. Ausrichtung der Serie nicht stimmt, verpuffen alle schauspielerischen Künste und die Serie wird sehr wahrscheinlich nicht wirklich erfolgreich sein.

zum vollständigen Original-Artikel

Kritik zu „IM RAUSCH DER STERNE“ (2015): Feel-Good Film mit Ecken und Kanten

Zeichnungen: Josan Gonzalez