close
30. Juni 2015

Der Scheren-Macher

Scheren. Jeder hat eine. Oder gar mehrere. Edward hat gar ganze Hände voll. Und doch ist es irgendwie ein Gegenstand, dessen technischer Fortschritt sich eigentlich auf die Fabrikation des Produkts beschränkt. Maschinelle Fertigung möglichst vieler Scheren in möglichst kurzer Zeit. Am besten noch so robust, dass sie nie kaputt geht oder verstumpft. Aber wer kauft dann überhaupt noch Scheren? Und wieso sollte sie jemand per Hand herstellen? Cliff Denton ist noch einer der letzten, verbliebenen Scheren-Hersteller. Alles Handarbeit, alles Qualität, alles irgendwie magisch. Und das, obwohl es nur um Scheren geht…

zum vollständigen Original-Artikel

Die Mitschnitte von der Fusion 2015

Wavves & Cloud Nothings streamen ihr Gemeinschaftsalbum